stand unsere gemeinsame Veranstaltung mit dem Friedensmuseum am 13.11.2018 „Kinder plakatieren FRIEDEN“ mit anschließender Enthüllung einer Gedenktafel zur Deutsch-Französischen Freundschaft aufgrund des Élysée Vertrag von 1963.

Ich bedanke mich auf das Herzlichste bei allen Unterstützern, insbesondere den beteiligten Lion Clubs aus Deutschland, Frankreich und Österreich, für diesen ehrwürdigen und bewegenden feierlichen Akt.

Unsere Friedensgemeinde Meeder, welche seit 1650 das Ende des 30 Jährigen Krieges feierlich begleitet, ist wohl einer der ersten Gemeinden in Deutschland und ggf. Europa, welche den Stellenwert des Élysée Vertrags von 1963 in diesem feierlichen Rahmen und Art würdigt.

Hierfür mein Dank an alle Lions und dem Ideengebern Herrn J. Werobél sowie allen Mitmenschen, welche die Bedeutung und Verantwortung unserer Gesellschaft  im Herzen von Europa teilen sowie die Verpflichtung zum fortwährenden Einsatz für den Frieden sich zur Aufgabe gestellt haben.

Ebenso herzlich bedanke ich mich auch bei unserer Kirchengemeinde und dem Laurentiuschor, welcher die Gedenksteinenthüllung mit seinen Auftritt gebührend umrahmte.

Die Ausstellung kann vom 13.11. bis 10. Februar 2019 in unserem Museum, Schulstr. 18, während der Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertage von 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Absprache besichtigt werden.

Herzlichst

Ihr

Bernd Höfer

1. Bürgermeister